Brustvergrösserung
Home Anfahrt Impressum
Brustvergrösserung

Brustvergrößerung in Mainz

Rund, straff, wohlgeformt – die Brust einer Frau ist der Inbegriff ihrer Weiblichkeit. Jedoch ist nicht jede Frau zufrieden mit Form und Größe ihrer Brust, die nicht nur einen wichtigen Aspekt des attraktiven Erscheinungsbildes, sondern auch ihres Selbstwertgefühls ausmacht.

Die Gründe dafür können sehr unterschiedlich sein. Häufig leiden Frauen unter einer unvorteilhaften Brustform aufgrund genetischer Veranlagung. Auch Faktoren wie z.B. Schwangerschaft, Stillzeit, starke Gewichtsabnahme, eine Bindegewebsschwäche oder der natürliche Alterungsprozess können zu Veränderungen der Brustform führen.

Dies hat zwar keine körperlichen Probleme zur Folge, kann jedoch eine psychische Belastung sein und sich einschränkend auf Sozialleben und Sexualität auswirken.

Weitere Informationen Brustvergrößerung | Fontana Klinik Mainz

Wissenswertes zur Brustvergrößerung

Eine operative Brustvergrößerung in der Mainzer Schönheitsklinik ist eine gute Möglichkeit, die individuelle Vorstellung von Brustform und Größe dem gewünschten Körperbild anzupassen. Modernste Operationstechniken und die neueste Generation von Implantaten mit auslaufsicherem Silikon-Kohäsivgel ermöglichen es, die Brust zu vergrößern, ohne den Verlust des natürlichen Aussehens und eines gefühlsechten Tastempfindens fürchten zu müssen.

Moderne Implantate mit Sicherheitsplus

Alle in der ästhetischen Chirurgie verwendeten Implantate zur Brustvergrößerung bestehen aus einer Silikonhülle und unterscheiden sich nur durch den Inhaltsstoff: Silikongel oder physiologische Kochsalzlösung.

Am besten bewährt haben sich hinsichtlich Sicherheit, Zuverlässigkeit, Haltbarkeit und Formstabilität die modernen Silikongel-Implantate, bei denen durch die vernetzte Struktur des Kohäsivgels ein Auslaufen („bleeding") des Gels nicht möglich ist. Die texturierte (aufgeraute) Oberfläche dieser Implantate reduziert die Gefahr der Kapselbildung auf ein Minimum.

Zum Einsatz kommen dabei sowohl flachrunde als auch tropfenförmige, anatomisch geformte Implantate.

Selbstverständlich können Sie Dr. Niermann, dem Spezialisten auf dem Gebiet der Brustvergrößerung in der Mainzer FONTANA KLINIK, nach den derzeit in Deutschland erhältlichen Implantattypen und Füllmedien befragen und sich ausführlich über die jeweiligen Vor- und Nachteile informieren lassen.

Implantatplatzierung zur Brustvergrößerung

Damit ein Implantat in die Brust eingeführt werden kann, muss ein Schnitt, der sogenannte operative Zugangsweg, gemacht werden. Ihr behandelnder Arzt wird die Schnittführung dabei immer so wählen, dass Narben klein und unauffällig bleiben.

Es bestehen drei Möglichkeiten, operative Zugangswege zu legen: über die Achselhöhle, über den Warzenhof oder über die Brustumschlagsfalte. Anschließend wird das Implantat in einer Tasche, der sogenannten Implantatloge, platziert, die sowohl auf als auch teilweise unter dem Brustmuskel liegen kann.

 

Die Entscheidung über den operativen Zugangsweg zur Brustvergrößerung und die Platzierung des Implantats ist abhängig von vielen verschiedenen Faktoren und kann erst nach einer eingehenden Untersuchung durch Ihren behandelnden Arzt entschieden werden.

Voraussetzungen für eine Brustvergrößerung

Grundsätzlich sollte die Entwicklung der Brust abgeschlossen sein. Vor einer ästhetischen Brustvergrößerung empfehlen wir die Durchführung einer Mammographie, einer Ultraschall-Untersuchung und gegebenenfalls einer Magnetresonanztomographie, um Brusterkrankungen auszuschließen.

Darüber hinaus sollte die Entscheidung zu einer Brustvergrößerung für eine Frau ausschließlich aus eigenem Antrieb und ungeachtet der Schönheitsideale Dritter geschehen, einzig mit dem Ziel, sich im eigenen Körper rundum wohlzufühlen.

Komplikationsarmer Eingriff: nur geringe Risiken

Natürlich birgt jeder operative Eingriff auch allgemeine und spezifische Risiken, die Ihr behandelnder Arzt Ihnen selbstverständlich detailliert und individuell erörtern wird. Insgesamt betrachtet, ist die Brustvergrößerung eine komplikationsarme Operationsmethode mit einem hohen Grad an Effizienz und Sicherheit, die zu einer nachgewiesenen Steigerung der Lebensfreude und Lebensqualität führen kann.

Bitte bedenken Sie, dass trotz der hier gegebenen Informationen ein ärztliches Beratungsgespräch vor der Behandlung unersetzlich ist. Eine eingehende und individuelle Beratung durch den Arzt Ihres Vertrauens ist notwendig, um Ihren Wünschen optimal gerecht werden zu können.