Brustverkleinerung
Home Anfahrt Impressum
Brustverkleinerung

Brustverkleinerung in Mainz

Eine wohlgeformte, füllige Brust ist ein besonderes Schönheitsideal, doch wenn die Brüste zu üppig und übermäßig groß ausfallen, ist der Leidensdruck bei machen Frauen immens. Denn übergroße Brüste können nicht nur zu körperlichen Beschwerden wie Haltungsschäden, Verspannungen im Schulter- und Kopfbereich und Kopfschmerzen führen oder die Betroffenen in ihrer sportlichen Aktivität einschränken, sondern auch eine starke psychische Belastung darstellen.

In solchen Fällen ist es empfehlenswert und sinnvoll, eine Brustverkleinerung in Erwägung zu ziehen. Diese kann helfen, die individuelle Brustgröße dem gewünschten Körperbild anzupassen und somit das Aussehen und das individuelle Körpergefühl zu verbessern. Auch werden auf diese Weise die durch Größe bedingten Beschwerden gelindert und das Selbstbewusstsein gestärkt – somit ist ein derartiger Eingriff bei entsprechenden Beschwerden absolut zielführend.

Weitere Informationen Brustverkleinerung | Fontana Klinik Mainz

Weitere Infos zur Brustverkleinerung

Zusätzlich zur Brustverkleinerung in unserer Mainzer Klinik kann eine Bruststraffung und eine Verlagerung der Brustwarzen nach oben in eine neue Position durchgeführt werden, um das Dekolleté ästhetisch zu verbessern und mögliche Ungleichheiten (Asymmetrien) zwischen beiden Brüsten auszugleichen.

Voraussetzungen vor einer Brustverkleinerung

Grundsätzlich kann eine ästhetische Brustoperation wie eine Brustverkleinerung nur bei einer gesunden Brust durchgeführt werden, so dass empfohlen wird, vor der Operation durch ärztliche Untersuchungen Brusterkrankungen auszuschließen.

Das Körpergewicht sollte vor dem Eingriff optimiert werden und stabil sein, da eine später starke Gewichtsreduktion das ästhetische Ergebnis beeinflussen kann.

Während der Voruntersuchung zur Brustverkleinerung wird die Brust von Ihrem behandelnden Arzt untersucht und abgetastet. Zusätzlich wird der Höhenstand und Durchmesser der Brustwarzen gemessen.

OP-Techniken bei Brustverkleinerungen

Für den Eingriff der Brustverkleinerung in unserer Mainzer FONTANA KLINIK verlangen unterschiedliche Ausgangssituationen verschiedene Techniken der Schnittführung:

  • einen vertikalen Schnitt um die Brustwarze („keyhole pattern")
  • einen Schnitt um die Brustwarze, der senkrecht nach unten verläuft mit einem zusätzlichen kurzen Schnitt in der Brustumschlagsfalte („L-förmig")
  • einen Schnitt um die Brustwarze, der senkrecht nach unten verläuft mit einem weiteren Schnitt im gesamten Verlauf der Brustumschlagsfalte („T-förmig")

Individuelle Schnittführung

Welche Schnittführung bei einer Brustverkleinerung für Sie in Frage kommt, wird Ihnen selbstverständlich von Dr. Niermann und seinen Kollegen nach einer eingehenden Untersuchung im Detail erläutert. Die Schnittführung ist von individuellen Faktoren wie Größe und Volumen der Brust, Breite der Brustbasis und Hautbeschaffenheit abhängig. Ihr behandelnder Arzt wird die Schnittführung immer so wählen, dass entstehende Narben klein und unauffällig bleiben.

Während des Eingriffs wird überschüssiges Drüsen- und Fettgewebe im unteren Brustbereich entfernt, anschließend die Brustwarze nach oben verlagert und eventuell verkleinert. In manchen Fällen wird die Brustverkleinerung mit einer Fettabsaugung im Brustbereich verbunden, um das Ergebnis bei einem sehr breiten Brustansatz zu verbessern.

Patientinnen sind nach einer Brustverkleinerung in der Mainzer FONTANA KLINIK sehr zufrieden, da modernste Verfahren den Eingriff sicher, effizient und komplikationsarm machen. Ihr behandelnder Arzt wird selbstverständlich detailliert und individuell mit Ihnen die allgemeinen und spezifischen Risiken, die natürlich jeder operative Eingriff mit sich bringt, besprechen. Bei Fragen können Sie sich selbstverständlich jederzeit an das erfahrene Team der FONTANA KLINIK wenden, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie stets gern zum Thema Brustverkleinerung in unserer Mainzer Schönheitsklinik. Sprechen Sie uns an!